Gemeinsame Initiative Dez. 2017 der Kooperationsgemeinschaft Gemeinschaftsschule Probstei und Elektro Steffen aus Schönberg

07.12.2017

Die Kooperationsgemeinschaft zwischen der Gemeinschaftsschule Probstei und der Firma Elektro Steffen aus Schönberg ist eine Win- Win Situation für beide Parteien.

Gemeinschaftsschule Probstei - Elektro

„Gemeinsame Initiative Dez. 2017 der Kooperationsgemeinschaft Gemeinschaftsschule Probstei und Elektro Steffen aus Schönberg„    

Die Kooperationsgemeinschaft zwischen der Gemeinschaftsschule Probstei und der Firma Elektro Steffen aus Schönberg ist eine Win- Win Situation für beide Parteien. Für die Schule steht die frühzeitige Berufsorientierung und für den Betrieb Elektro Steffen die frühzeitige Fachkräftegewinnung im Vordergrund. Für die Schüler ist es eine einzigartige und tolle Möglichkeit erste Einblicke in die Berufswelt zu erhalten. Seit mehr als 10 Jahren engagiert sich die Firma Elektro Steffen aus Schönberg für den Nachwuchs. Es werden bei Elektro Steffen Praktika für den Handwerksberuf Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Bürokauffrau und Wirtschaftspraktikum angeboten. Der Girls- Day, der Tag der Ausbildung und Sonderveranstaltungen gehören ebenfalls zu den vielen Angeboten der Firma Elektro Steffen. Aktuell findet im Dezember eine Sonderveranstaltung statt, die Firma Elektro Steffen wird an zwei Tagen ( Do. den 07.12. und Di. den 12.12.2017 ) mit zwei Gruppen interessierter Schüler, der Gemeinschaftsschule Probstei, dass Regionale Berufsbildungszentrum des Kreises Plön in der Kieler Straße 36 in Preetz besuchen, um dort mit den Schülern und einer Berufsschulklasse in den Laboren der Schule live an einer Doppelunterrichtsstunde teilzunehmen. Anschließend erfolgt noch ein Rundgang durch die Berufsschule und eine Baustellenbesichtigung. Die Schüler sollen so frühzeitig für den Beruf des Elektronikers begeistert werden und eine erste Orientierungshilfe erhalten. Die Schüler können somit erkennen, dass es in dem Handwerksberuf, Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik um mehr geht, als allgemein bekannt ist. Es ist einer der wenigen Berufe in dem alle schulischen Qualifikationen benötigt werden. Ein Azubi im Handwerk kann heutzutage mehr als nur seinen Gesellenabschluss erlangen, die parallele Ausbildung zum Technischen Betriebswirt oder ein Studium sind seit Jahren gelebte Praxis. In dem Beruf des Elektronikers wird Handwerk und Highend-Elektronik gemeinsam vereint und gelebt.

Volltextsuche

Welche Schulart kann ich wählen?